Lucky 33- das Highlight-Turnier unserer Jugend

Trainingslager im Burgdorfer Golfclub
16. April 2019
Clubmeisterschaft der Seniorinnen und Senioren
29. Juli 2019

Lucky 33- das Highlight-Turnier unserer Jugend

Am 26.05.2019 war es endlich es soweit: Das mit Sehnsucht erwartete Lucky33-Turnier, das nur in 40 Golfclubs in Deutschland stattfindet, wurde gespielt. Die Sieger erhalten eine Einladung in einen der besten Golfclubs Deutschlands, nach St. Leon-Rot, zum Finale.
Präsident und Jugendwart begrüßten die Jugendlichen im Clubhaus und reichten Ihnen die diesjährigen Polo-Shirts und Kappen. Bälle, Tees und eine Trinkflasche erhielten die Jung-Golfer ebenfalls und waren für das Spiel dann bestens ausgestattet.

Punkt 10.00 Uhr startete das Turnier. Diszipliniert und mit großer Konzentration gingen die Jugendlichen nach dem Fotoshooting am Abschlag 1 auf die Runde. Die Wetterbedingungen waren in diesem Jahr bestens – sonnig und nicht zu heiß.

Zusätzlich konnten sich die Erwachsenen mit ihren Kinder beim „Speed-Putting-Turnier“ messen. Hier wurde unter Zeitnahme fleißig geputtet. Ziel war, die vorher präparierter Löcher in einem bestimmten Radius zu spielen. Je nach Lage des Balles wurden die besten drei Bälle der drei vergebenen Löcher in einer Vorgabe von 3,33 Minuten bewertet. Nach dreimaligem Stechen stand endlich der Sieger fest. Jan Wiegartz und sein Vater gewannen das Eltern-Kind Speed-Putting-Turnier 2019.
Nach der Runde erwartete die Jugendlichen ein tolles Nudelbuffet mit verschiedenen Soßen, Salate und zum Dessert Eis. Wie die Profis unterhielten sich die Kinder während des Essens über ihre Erlebnisse während des Turniers.
Dann wurde es spannend: Der Präsident des Golfclubs und Turnier-Ausrichter Harald Stuhlmann mit Frau Beate begannen mit der Sieger-Ehrung. Um den Jugendlichen einen Einblick in die Turnier-Serie zu geben, spielte er einen Ausschnitt des letztjährigen Siegerfinales ein. Völlig überwältigt warteten die Jugendlichen jetzt auf die Ergebnisse um zu erfahren, wer in diesem Jahr nach St. Leon-Rot fahren würde.

Das 1. Netto der Mädchen ging an Stella Gebhardt mit sensationellen 38 Netto-Punkten.
Auf den zweiten Platz spielte sich Paulina Hoffmann mit 35 Netto-Punkten.
Amelie Cronau sicherte sich den dritten Platz mit 31 Netto-Punkten.

Bei den Jungen war Paul Schnaubelt mit 42 Netto-Punkten der Sieger des 1. Platzes.
Luis Wiegartz gewann mit 39 Netto-Punkten und landete auf Platz 2.
Yannik Freitag sicherte sich den 3. Platz.
Bester Spieler des Tages war Cedric Stiel mit 48 Netto-Punkten (bei einem Hcp von 49 leider nicht in der Wertung).
Die Wildcard gewann Jani Hochhuth.

Die Jugendlichen waren glücklich mit ihren Preisen: es wurden schicke Bags ausgegeben.

Es war ein überaus gelungener Familien-Sporttag mit vielen eindrucksvollen Highlights.