Happy Birthday: 90 Jahre GC Bad Wildungen

Der Mauser-Cup: Traditions-Turnier der Golfwoche
21. September 2020
Quellen-Classics Endspiel mit KIRIX
4. Oktober 2020

Happy Birthday: 90 Jahre GC Bad Wildungen

Am 4. Tag der 56. Golfwoche traten die Golfer/-innen zum letzten Spiel der diesjährigen Golfwoche zu Ehren ihres Clubs an. Bei bestem Wetter, früh morgens bei Temperaturen um 5 Grad,  wurde gestartet.

Nach 9 Löchern erwartete die Golfer/-innen eine deftige Brotzeit zur Stärkung. Auch Süßes und Getränke fehlen nicht.

Peter Schultheis, der sich mit der Historie des Clubs seit fast 50 Jahren beschäftigt, erzählte den Mitgliedern nach dem Essen eindrucksvoll viel Interessantes aus der Clubgeschichte. Eine Darstellung, die den Platz in der Zeit von 1930 zeigt, veranschaulichte die damalige 18-Loch-Anlage. Er beschrieb den Weg des Golfclubs bis zum heutigen Tag. Viele der Anwesenden waren sehr beeindruckt über die Geschichte „ihres Clubs“.

Auch die Siegerehrung wurde mit Spannung verfolgt:

Für das Brutto gibt es in langer Tradition nur einen Preis für die Damen und Herren gemeinsam. Dafür findet die Wertung mit CR-Ausgleich statt. Gewonnen hat den diesjährigen Gründerpokal unser Gast Philipp Nies aus dem Golfclub Clostermannshof mit hervorragenden 35 Brutto-Punkten. Auf den Plätzen folgten mit 34 Adchasorn Thongnut und Christoph Pehlke mit 28 Brutto-Punkten.

Das 1. Netto der Gruppe A bis Hcp 18,4 gewann Kornelia Lohstöter mit sensationellen 40 Netto-Punkten. Ebenfalls 40 Netto-Punkte erspielte Adchasorn Thongnut uns sicherte sich nach Stechen das 2. Netto. Nur mit einem Punkt Unterschied, also mit 39 Netto-Punkten, holte sich Guido Deckstein den 3. Rang.

Dr. Guido Müller dominierte die Gruppe B bis 28,4 mit 40 Netto-Punkten und gewann das 1. Netto. Auf den Plätzen folgten Helga Haller mit 37 Netto-Punkten und Sabine Carll-Rutow mit 36 Netto-Punkten.

In der Gruppe C Hcp von 28,5 bis 36 freuten sich über ihre Preise Andreas Langmann, Ulli Lenk und Arja Nusser.

Zu diesem besonderen Anlass wurde auch die Gruppe D Hcp 37 bis 54 mit Preisen bedacht: Brigitte Gerwig und Monika Meier de Ferraris freuten sich über ihre Preise.

Zu einem weiteren Höhepunkt wurde die Preisverleihung der Netto-Sieger/-in aus den drei Einzel-Wettspielen dieser Golfwoche durch unser Mitglied Steve Martindale.

Bei den Damen gewann den Preis mit 107 Netto-Punkten Sabine Carll-Rutow. Für ihren Sieg bekam sie eine Fahne des Solheim-Cup 2005 mit den Unterschriften aller europäischen Teilnehmerinnen. Bei den Herren hieß der glückliche Gewinner Dr. Guido Müller mit erspielten 105 Netto-Punkten. Er erhielt einen 5–Pfund–Geldschein mit dem Bild des Golfers Jack Niklaus in St. Andrews auf der Rückseite. Das dazugehörige Echtheitszertifikat wurde ihm ebenfalls ausgehändigt. Überglücklich nahmen beide ihre einzigartigen Gewinne entgegen.